Das Marketingportal novabrand

Use Cases & KPIs

Das novabrand Marketingportal

Der ideale Nährboden

Neben zahlreichen Vorteilen wie der Optimierung der Prozesse und somit einer erheblichen Effizienzsteigerung ist ein Marketingportal natürlich auch ein idealer Nährboden für die Zusammenarbeit zwischen der Zentrale und deren lokalen Partnern. Es werden nicht nur bestehende Werbemittel verbessert und laufend angepasst, sondern es sind auch Marketingaktionen möglich, die bisher nicht umsetzbar waren. Um ein besseres Verständnis zu erhalten, stellen wir Ihnen hier eine Auswahl an Anwendungsmöglichkeiten vor:

Steigen Sie ein:

Eine kleine Auswahl an Use Cases

Es kommt sehr häufig vor, dass Filialen auf regionale Gegebenheiten im Markt oder auch auf eigene Lagerbestände mit Sonderangeboten reagieren möchten. Beispielsweise will vielleicht eine Filiale das Brot von der Bäckerei um die Ecke oder eigene Restbestände mithilfe von Abverkaufsaktionen bewerben. Damit das gelingt, selbstverständlich unter Verwendung der CI, muss das Marketingportal die dafür notwendigen Prozesse unterstützen. In dem beschriebenen Fall kann ein Mitarbeiter der Filiale im Portal das gewünschte Werbemittel als Vorlage auswählen und Anpassungen vornehmen, beispielsweise, indem er ein passendes Bild hochlädt. Anschließend kann er die benötigten Werbemittel ganz einfach mit einem Klick direkt bestellen.

Bildmodul

Digitale Werbemittel werden nach dem Bestellabschluss punktgenau auf der gewünschten Plattform platziert und Print Materialien an die angeschlossenen Druckereien zum Druck übermittelt. Ist ein professioneller Druck aus Zeitgründen nicht möglich, können auch Download-Optionen eingestellt werden, sodass bestimmte Dokumente ganz einfach selbst ausgedruckt werden können. Bereits in kürzester Zeit kann so passend zugeschnitten auf die Situation vor Ort die Werbetrommel gerührt werden. Das ist aber noch nicht alles. Ein weiterer Mehrwert ist der tatsächliche finanzielle Nutzen: Schnell und unkompliziert auf eine Vielzahl solcher Szenarien als Filiale reagieren zu können kann den Absatz jeder einzelnen Filiale deutlich steigern.

In einem anderen Beispiel startet ein Unternehmen mehrmals im Jahr neue nationale und internationale Marketingkampagnen am Markt. Ziel jeder Marketingkampagne ist es, die Markendurchdringung zu stärken und die Reichweite der Kampagne zu steigern. Dabei wird eine unternehmensübergreifende Aktivierung gefordert – die Kampagne darf daher nicht vor den Filialen, Ladenlokalen oder lokalen Partnern enden. Hier ist eine integrierte Marketingplanung im Portal der Schlüssel zum Erfolg. Die Zentrale kann bereits lange Zeit im Voraus Kampagnen und die entsprechenden Werbemittel an ihre lokalen Partner melden. Relevante POS-Werbemittel wie Spots, Sonderaktionen oder auch Plakate können durch die lokalen Partner ausgewählt und zielgerichtet im entsprechenden Kampagnen-Zeitraum passend zur nationalen Multichannel-Kampagne ausgesteuert werden.

Bildmodul

Die Reichweite und die mit der Kampagne verbundene Marktdurchdringung können durch den einheitlichen Auftritt und die einheitliche Sprache „One Voice“ deutlich gesteigert werden.

Mehrfach pro Jahr öffnen in einem weiteren Beispiel neue Filialen oder Ketten eines Unternehmens an weiteren Standorten. Eine reibungslose Vorbereitung und eine schnelle und ineinandergreifende Zusammenarbeit der Unternehmenszentrale mit dem Partner vor Ort sind entscheidend. Gerade in diesem Fall sind die neuen lokalen Partner mit der CI und weiteren Vorgaben des Unternehmens noch nicht zu 100 Prozent vertraut. Unterstützung beim perfekten Start ist daher unabdingbar und der Schlüssel zum Erfolg. Mit einem Marketingportal können die Unternehmenszentralen Produktpakete mit allen relevanten Werbemitteln zur Eröffnung anlegen. Dabei ist es vollkommen unerheblich, ob es sich um ein klassisches Werbemittel wie ein Plakat oder ein Banner handelt oder Give-aways wie Luftballons und Kugelschreiber. Die Vielfalt der Produkte ist nahezu unbegrenzt, und der Prozessablauf bleibt davon unberührt.

Bildmodul

Der Vorteil: Der lokale Partner wählt das vordefinierte Eröffnungspaket aus, nimmt seine individuellen Anpassungen wie Öffnungszeiten oder Adressen vor und bestellt diese anschließend. Der Outputprozess an Druckereien oder digitale Touchpoints erfolgt automatisiert. Je schneller die benötigten CI-konformen Werbemittel über alle Touchpoints sowie direkt am POS mit den gewünschten regionalen Anpassungen platziert werden können, desto schneller kann eine erfolgreiche Eröffnung erfolgen.

Multichannel-Aussteuerung? Ja bitte, denn das ist eine weitere wichtige Funktion, die ein zeitgemäßes Marketingportal im Handumdrehen lösen können sollte. Denkt ein lokaler Partner darüber nach, Zeit und Aufwand in eigene Marketingleistungen zu investieren, möchte er natürlich auch alle ihm zur Verfügung stehenden Touchpoints bedienen, um den größtmöglichen Effekt zu erzielen. Dafür sind Produktpakete die perfekte Lösung. Ohne solche Produktpakete muss der lokale Partner jedes Produkt im Marketingportal einzeln anlegen, um eine einheitliche Werbebotschaft auf verschiedenen Materialien zu platzieren. Die Konsequenz: Neben dem hohen zeitlichen Aufwand und der damit verbundenen Ressourcenbindung entsteht ein erhebliches Risiko bezüglich der Fehlerquote. Bereits kleine Unterschiede auf den Materialien können eine ganzheitliche Betrachtung der Aktion beeinflussen und in ihrer Wirkung im Markt schwächen.

Bildmodul

Stehen Produktpakete im Portal durch die Zentrale zur Verfügung, kann ein solches Risiko ausgeschlossen werden. Der lokale Partner gibt seine gewünschten Anpassungen einmalig im System an, wodurch diese automatisiert auf alle Formate übertragen werden. Mögliche Textumbrüche, Schriftgrößen oder auch Bildanpassungen, die zwischen unterschiedlichen Formaten entstehen, werden automatisiert vorgenommen und ausgespielt. Multichannel-Kampagnen mit regionalem Einfluss auf Knopfdruck – kein Problem mit dem richtigen Marketingportal.

Erfolgreiche Produkte, lokale Kampagnen, effiziente Unternehmensprozesse und Geschäftsabläufe sind für jedes Unternehmen das Ziel. Dabei stellen sich Fragen wie: Welches Werbemittel funktioniert gut und welches nicht? Welches eignet sich für wen und für welchen Zweck? Ein Marketingportal sollte diese Fragen beantworten können. Mit nur wenigen Klicks ist für die Zentrale ohne großen Aufwand die Auswertung der Marketingmaterialien im Portal und somit deren Performance möglich. Was das bringt? Vollkommene Transparenz und die Multiplikation der Erfolgsstory.

Bildmodul

Sind Produkte bereits erfolgreich im Einsatz, besteht jederzeit die Möglichkeit, diese als Highlight-Artikel und somit als Empfehlung für lokale Partner anzulegen, um diese zu pushen. Aber nicht nur die lokalen Partner erzielen dadurch einen positiven Effekt ihrer Marketingaktivitäten, sondern auch die Zentrale kann schnell auf gute und weniger erfolgreiche Produkte im Portal reagieren und diese entsprechend anpassen. Unnötige Zuteilungen von Materialien, die leider dann oftmals im Müll landen, gehören der Vergangenheit an, und der Erfolg des Marketings kann maximiert und das Umsatzwachstum dadurch positiv beeinflusst werden.

Jedes Unternehmen und jeder lokale Partner kennt es: Auch wenn großes Interesse eines lokalen Partners besteht, viel Zeit und auch Kosten in das Marketing zu investieren, um die eigene Filiale und am Ende das ganze Unternehmen zum Erfolg zu führen, sind die finanziellen Mittel begrenzt. Wird ein Engpass erreicht, spielen die Motivation und der Wunsch, Marketing zu betreiben, leider keine Rolle. Die Zentrale kann aber gegenwirken: Der zentrale und lokale Einsatz einzelner Produkte oder auch ganzer Produktpakete zu aktuellen Kampagnen ist ebenso im Interesse der Zentrale. Werbekostenzuschuss (WKZ) ist das Stichwort, und auch hier darf ein Marketingportal nicht Halt machen, sondern sollte passende Steuerungsmechanismen anbieten.

Bildmodul

Wird gewünscht, bestimmte Produkte durch einen WKZ zu subventionieren und damit in den Markt zu pushen, können so ohne Probleme Werbebudgets themen-, produkt- oder auch partnerspezifisch ausgesteuert und somit das Marketing am POS verstärkt und gezielt gesteuert werden.

Etwas aufwändiger gefällig?

Es gibt aber auch häufig die Situation, dass lokale Partner selbst technik- und grafikaffin sind und aufwändigere Aktionen gerne selbst lokal umsetzen wollen. Auch das muss ein Marketingportal erlauben können.

Persönliche Kundengespräche, Angebotsabstimmungen und Serviceleistungen gehören zum täglichen Geschäft. Warum also nicht auch diese Kommunikationsstrecke so optimieren, dass die Werbe- und Markenbotschaft perfekt multipliziert werden kann?

Bildmodul

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Ihr Vertriebspartner führt ein Kundengespräch und möchte anschließend direkt eine Zusammenfassung des Termins mit einem entsprechenden Angebot und passenden Serviceleistungen an den Kunden versenden. Ohne ein Marketingportal erfolgt dies oftmals in einer blanko E-Mail. Warum aber nicht auch hier die Möglichkeit nutzen, Werbe- und Markenbotschaften mit einzubinden und das Design entsprechend der Unternehmens-CI zu gestalten? Auch hier sollte der Vertriebsmitarbeiter auf das Marketingportal zurückgreifen und kundenindividuelle Inhalte in die E-Mail-Vorlage einsetzen, die richtigen Kundendaten über das angeschlossene CRM-System auswählen und mit einem Klick die E-Mail versenden können. So können ein schneller Kundendialog umgesetzt und die Kundenbindung gesteigert werden – und damit steigen auch die Absatzchancen.

Soll es bei einer einfachen E-Mail nicht bleiben und die Individualisierung der Werbebotschaften noch feiner justiert werden? Auch für diese Zielgruppe sollte ein Marketingportal Möglichkeiten bieten. Jeder kennt die Situation, Prospekte mit einer Vielzahl von Produkten im Briefkasten vorzufinden, wobei aber nur ein kleiner Bruchteil davon relevant ist. Nehmen wir beispielsweise einen Prospekt für Felgen. Wäre es da nicht schön, nur die Felgen angeboten zu bekommen, die auf das eigene Auto passen? Damit das machbar ist, muss ein Marketingportal nahtlos mit den CRM- und PIM-Systemen kommunizieren können.

Bildmodul

Egal, ob Print oder Digital – eine gezielte, persönliche Ansprache ist durch die Verbindung dieser relevanten Systeme miteinander schnell und unkompliziert umsetzbar. Das Potential einer solchen Lösung ist gewaltig: Absatzsteigerungen durch die personalisierte Bewerbung relevanter Produkte und am besten noch die passenden Serviceleistungen für eine nachhaltige Kundenbindung.

Risikolos testen – vielfältig profitieren:
Brand Management mit novabrand

Vereinbaren Sie jetzt Ihre kostenlose Produktvorstellung!
TERMIN VEREINBAREN
AUCH INTERESSANT: