Wie ein Marketingportal interne Prozesse beschleunigt

Mit den richtigen Funktionen schneller und besser arbeiten

Wie ein Marketingportal interne Prozesse beschleunigt

Budgetverwaltung, Lieferantenpflege, Bestellübersicht, Freigabeprozesse und Multiadressversand: Diese Funktionen gehören zum Standardumfang eines Marketingportals. Richtig eingesetzt, können Sie damit Ihre Marketingprozesse enorm verbessern, beschleunigen und erleichtern.

Budgetplanung und Verwaltung

Mit der Budgetplanung steuern Sie effektiv die gesamten Arbeitsabläufe in Ihrem Marketingportal. novabrand unterscheidet dabei zwei Arten von Budget, die Sie als Portaladministrator definieren können:
Das virtuelle Budget wird von der Zentrale für Produkte oder Produktgruppen hinterlegt. Es dient der Beschränkung, um die Anwendung durch die Portalnutzer gezielt zu steuern und um Überbestellungen bzw. Overspendings zu vermeiden. So können Sie die Bestellung von themenbezogenen Produkten wie Weihnachtskalendern begrenzen. Ist das virtuelle Budget verbraucht, können die Produkte nicht mehr bestellt werden.

Das Gutschein-Budget funktioniert wie ein Prepaid-Guthaben, für das die Zentrale die Kosten übernimmt. So lassen sich einzelne Produkte oder Produktgruppen subventionieren, pushen und unterstützen.
Der lokale Partner als Portalanwender hat jederzeit einen einfachen Überblick über alle aktiven und abgelaufenen Budgets. Er kann bereits eingesetzte und noch verfügbare Budgets einsehen und auch, welche Produkte mit den Budgets verknüpft sind. Die Zentrale kann das Budget für jeden Partner individuell anpassen.

Lieferantenpflege, Freigabeprozess und Multiadressversand

Lieferantenpflege leicht gemacht: Als Admin hinterlegen Sie alle relevanten Lieferanten samt den zugehörigen Produkten direkt im Portal. Auch konkrete Angebote eines Lieferanten können Sie hinterlegen, ohne dass die anderen Lieferanten dieses einsehen können. Damit steht dem Admin ein schnelles und übersichtliches Dashboard für die Lieferanten zur Verfügung, das sich auch sehr effizient bei Ausschreibungen und ähnlichem nutzen lässt.

Den Freigabeprozess kann die Zentrale sowohl einzelnen Produkten als auch der generellen Abwicklung zuweisen. Erst nach der Freigabe durch die Zentrale können die Portalnutzer das gewünschte Produkt bestellen. Dies ist vor allem bei kritischen Produkten oder großen Mengen nützlich, außerdem kann die Zentrale den Partner dadurch systemgesteuert unterstützen.

Der Multiadressversand hilft dem Portalanwender dabei, Bestellungen und Lieferungen auf verschiedene Lieferadressen aufzusplitten. Zusätzlich können Trackinginformationen für jede Lieferadresse hinterlegt werden. Die Versandkosten für die zusätzlichen Lieferadressen werden automatisch dem Portalanwender in Rechnung gestellt.

Alles vereint: Die Bestellübersicht

In der Bestellübersicht sehen Sie alle genannten Funktionen noch einmal auf einen Blick. So sehen Sie in der Warenkorbübersicht, welcher Lieferant welches Produkt liefert und wann das passiert. Außerdem sehen Sie, welche Kosten für Produkt und Versand anfallen, ob ein bestimmtes Budget für dieses Produkt vorhanden ist und ob es belastet wird. Der Portalnutzer kann außerdem die Lieferadresse ändern und individuell steuern. Er sieht alle Details zur Lieferadresse, Lieferzeit und den anfallenden Kosten für zum Beispiel einen Expressversand. Darüber hinaus kann der Portalanwender Produkte aus dem Warenkorb auf eine Merkliste verschieben.
Ist die Bestellung abgeschlossen, sieht der Anwender in der Bestellübersicht alle relevanten Informationen nochmals auf einen Blick, wie etwa Bezahlstatus, Versandstatus, Trackinginformationen und mehr.

div#stuning-header .dfd-stuning-header-bg-container {background-image: url(https://novadex.com/wp-content/uploads/2019/06/Header-Blog.jpg);background-color: #53565a;background-size: initial;background-position: top center;background-attachment: initial;background-repeat: initial;}#stuning-header div.page-title-inner {min-height: 250px;}